Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:

Rolladen Rall

Tel.: 07071 93 52 33

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Mettler

Tel.: 0711 90 26 163

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Rommel

Tel.: 07031 2 52 13

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Gesonderte Öffnungszeiten vom 07.08.-14.09.2020:

Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Fachmarkt

Tel.: 0711 4 79 13 26

Spezielle Öffnungszeiten bis zum 13.09.2021:

Mo, Mi und Fr 10.00-18.30 Uhr
Di und Do 10.00-14.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit Ihre Nachricht beim richtigen Standort landet.
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

27. April 2021

Welche Terrassenüberdachung ist die beste?

Eine Terrassenüberdachung schützt Sie auf Ihrem Außenbereich vor starker Sonneneinstrahlung, Wind und Wetter oder unerwünschten Einblicken. Sie ermöglicht es Ihnen, die Zeit im Freien entspannt zu genießen, selbst wenn plötzlich ein Regenschauer aufzieht.

Auch optisch ist eine Terrassenüberdachung meist ein Hingucker und verschönert durch ein modernes Design Haus und Garten. Ob aus Aluminium, aus Holz, mit Glasdach oder Stoff, freistehend oder fest an die Hauswand montiert: Die Vielfalt an Terrassenüberdachungen ist groß. Doch welches Terrassendach ist das beste und richtige für Sie?

Textiles Terrassendach


Textile Terrassendächer (auch bekannt als Pergola Markise) bieten optimalen Schutz vor UV-Strahlung, Wind und Wetter und sind zugleich nahezu unsichtbar, wenn sie nicht benötigt werden. Die heutzutage verwendeten Stoffe (meist aus Polyester oder Acryl) sind sehr witterungsbeständig, reißfest, wasser- und schmutzabweisend. So können Sie selbst bei einem plötzlichen Regenschauer auf Ihrem Platz im Freien entspannt verweilen.

Besonders schön an einem textilen Terrassendach ist die große Farbauswahl bei den Tüchern. So kann ein farbkräftiges Tuch einen besonderen Akzent zum Haus setzen oder sich der Farbgebung des Hauses elegant anpassen. Doch Farbe und Design des Tuches sind nicht nur etwas fürs Auge – sie schafft auch eine eigene Stimmung unter dem Dach. Da Farben unsere Stimmung beeinflussen, kann das Tuch beruhigend oder anregend wirken, den Außenbereich freundlich und hell, kühl oder auch warm und wohlig aussehen lassen.

Terrasse mit Pergola Markise und Sitzmöbeln

 

Der große Vorteil eines textilen Terrassendaches liegt darin, dass das Tuch meist vollständig eingefahren werden kann und so einen freien Blick in den Himmel samt Sonnenbad ermöglicht. Im eingefahrenen Zustand bleiben lediglich der Rahmen und die Stützen sichtbar. Gleichzeitig ist das Tuch weniger dem Wetter und möglichen Verschmutzungen ausgesetzt. Wer seine Terrassenüberdachung beispielsweise umgeben von Bäumen platzieren möchte, wird diesen Vorteil sicherlich in der Zeit des Pollenflugs im Frühjahr und Blätterfalls im Herbst zu schätzen wissen. Die Überdachung bleibt so nahezu staub- und laubfrei und ein Abfegen sowie aufwendiges Reinigen bleibt Ihnen gegenüber einem festen Terrassendach erspart.

Sollte der Stoff doch einmal verschmutzt und weniger ansehnlich geworden sein, dann lässt sich dieser selbstverständlich auch reinigen. Tipps für die richtigen Pflege erhalten Sie in unserem Beitrag “Markise reinigen: Mit diesen 10 Tipps klappt’s”.


Terrassenüberdachung aus Glas


Ein Terrassendach aus Glas überzeugt durch eine besonders hohe Belastbarkeit. Sogar bei starkem Schneefall sind sie absolut sicher. Bei qualitativ hochwertigen Überdachungen ist diese beeindruckende Stabilität bis zu einer Tiefe von sechs Metern gewährleistet. Zugleich fügt sich ein Glasdach optimal in die Ästhetik jedes Gebäudes ein. Bei der Form des Daches kann zwischen einer üblichen geraden Form sowie einem Pultdach gewählt werden. Ein Pultdach beschreibt eine Dachform aus einer meist gering geneigten Dachfläche.

Terrassendach aus Glas, Pultdach

 

Fast alle Terrassendächer aus Glas lassen sich mit Ganzglas-Elementen ergänzen. So lässt sich der Terrassenbereich rundherum schließen und beheizen. Der Außenbereich kann so vom Frühjahr bis in den späten Herbst hinein komfortabel wie ein zusätzlicher Wohnraum genutzt werden. Da es in der warmen Jahreszeit, insbesondere an sonnenreichen Tagen, wiederum sehr heiß unter einem Glasdach werden kann, empfiehlt sich die Anbringung einer Unterglasmarkise oder Aufdachmarkise. Diese dient Ihnen gleichzeitig als Hitze-, Blend- und Sichtschutz und erhöht den Wohlfühlfaktor unter Ihrem Terrassendach und sorgt insbesondere für eine angenehme Temperierung.

Terrassenüberdachung aus Glas mit Seitenelementen geschlossen

 

Eine Terrassenüberdachung aus Glas empfiehlt sich aufgrund seiner hohen Belastbarkeit besonders für Regionen, in denen im Winter viel Schnee fällt. Aufgrund des Rundum-Schutzes ist es auch ideal für windige Küstenregionen mit eher sommerlich-kühlen Temperaturen geeignet. In Regionen mit eher hohen sommerlichen Temperaturen sollte zu einem Glasdach zusätzlich immer eine Markise gewählt werden. So bleibt es unter dem Dach angenehm temperiert.

Bei einer regelmäßigen Reinigung bleibt ein Terrassendach aus Glas sehr lange ansehnlich. Je nach Standort sollte es mindestens einmal im Jahr gereinigt werden, bei salzhaltiger Luft und starker Verschmutzung (beispielsweise durch harzende Bäume) entsprechend häufiger. Wie Sie eine Terrassenüberdachung mit Glasdach richtig reinigen, erfahren Sie in unserem Beitrag “Glasdach reinigen in drei Schritten”.


Lamellendach


Die Optik eines Lamellendachs entspricht der Architektur südlicher Gefilde und schafft so Urlaubsfeeling für Zuhause. Dank hochwertiger Materialien punkten Lamellendächer durch ihre Langlebigkeit. Einmal jährlich sollte auch ein Lamellendach gewartet und dabei vor allem die Regenrinnen frei gemacht werden.

Bei Sonnenschein sorgen die schräg gestellten, leicht geöffneten Lamellen für optimale, individuell einstellbare Beschattung und lassen zugleich warme Luft entweichen. Ist das Dach vollständig geschlossen, bietet es zuverlässigen Schutz vor Regen und beispielsweise auch herabfallendes Laub von den Bäumen. Wenn Sie die Lamellen nach einem Schauer öffnen, wird das verbleibende Regenwasser über integrierte Kanäle seitlich abgeführt, so dass alles, was sich unter Ihrem Dach befindet trocken bleibt. Für optimalen Bedienkomfort lässt sich das Öffnen und Schließen sehr einfach über einen Handsender oder Ihr Smartphone steuern.

Inzwischen gibt es bei den Lamellendächern auch eine Variante, bei der die Lamellen komplett geöffnet werden können. Im Winter gewährleistet dies eine höher Stabilität und im Sommer kann der Schatten noch flexibler gestaltet werden.

Terrasse mit Lamellendach

 

Wie bei einer Terrassenüberdachung aus Glas lassen sich auch bei einem Lamellendach Senkrechtmarkisen ergänzen, wobei diese elegant in die Pfosten integriert werden und zusätzlichen Schutz vor Sonne, Wind und Einblicken bieten. Die Markisen sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich und lassen sich optimal auf den Farbton Ihres Lamellendachs abstimmen, denn auch dieses können Sie aus verschiedenen Farben wählen. Ähnlich wie bei einem textilen Terrassendach lässt sich so auch ein schöner Farbakzent setzen und gleichzeitig die Stimmung unter dem Dach mit beeinflussen. Markisenstoffe aus warmen, heiteren Farben wie Rot, Orange und Gelb sorgen für eine positive und gemütliche Stimmung. Grün- und Brauntöne wirken meist sehr beruhigend und wohlig. Ein dunkles Blau, Grau und Schwarz wirken kühl und lassen den überdachten Außenbereich dunkler erscheinen.

Terrassendach mit Senkrechtmarkise

 

Terrassenüberdachung freistehend


Neben der Montage an der Hauswand lassen sich Terrassenüberdachungen auch freistehend auf dem Grundstück platzieren. Stellen Sie die Terrassenüberdachung dorthin, wo Sie künftig am liebsten in Ruhe entspannen und das Leben im Garten genießen wollen. Eine freistehende Terrassenüberdachung ist etwas ganz besonderes und wird sicherlich zu einem besonderen Hingucker in Ihrem Garten. Zudem gestaltet sie diesen wesentlich mit.

Eine freistehende Terrassenüberdachung ist auch eine passende Alternative, wenn eine Verankerung in der Außenwand des Hauses aus statischen Gründen nicht möglich ist. Das ist zum Beispiel bei Fertig- oder Fachwerkhäusern meist der Fall. Mit einer freistehenden Variante sind Sie völlig unabhängig von Ihrem Wohnhaus und können diese exakt nach Ihren Vorstellungen gestalten, natürlich unter Beachtung der gegebenenfalls in Ihrer Region gültigen Baubestimmungen.

Wir informieren Sie gern dazu, ob Sie für den Bau Ihrer Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigen. Sie können sich dazu auch in unserem Beitrag “Terrassenüberdachung: Benötige ich eine Baugenehmigung?” belesen.

 

Terrassendach freistehend im Garten

 

Kosten einer Terrassenüberdachung


Welche Überdachung für Sie die beste ist, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Gegebenheiten vor Ort ab. Wenn Sie vor Wind und Wetter geschützt sein wollen und Ihren Außenbereich als zusätzlichen Wohnraum nutzen möchten, eignet sich eine Terrassenüberdachung aus Glas mit seitlichen Glaselementen hervorragend. Ist Ihnen allein der Sonnenschutz wichtig, kommt für Sie vielleicht eher ein textiles Terrassendach (Pergola Markise) in Frage. Ein Lamellendach empfehlen wir Ihnen, wenn Sie gern unter freiem Himmel sitzen, sich jedoch bei Regen mit verstellbaren Lamellen schützen wollen. Empfehlung: Das Lamellendach eignet sich ganz besonders gut zum Outdoor Grillen. Stellt man die Lamellen richtig ein, bleibt man bei Regen darunter geschützt und der Rauch vom Grill kann dennoch optimal abziehen.
 
Letztlich spielen meist auch die Kosten einer Terrassenüberdachung eine Rolle bei der Entscheidung, welche die beste für einen ist. Wir haben Ihnen daher eine Übersicht mit ausgewählten Überdachungen + Preise erstellt, die Ihnen eine erste Orientierung bieten soll.

Preisübersicht für Terrassendächer

Übersicht: Ausgewählte Terrassenüberdachung + Preise

Erfahren Sie mehr zu den Kosten für ein neues Terrassendach in unserem Beitrag “Was kostet eine Terrassenüberdachung?”.


Bei Fragen rund um den passenden Sonnenschutz (Markisen, Jalousien, Sonnenschirme, Sonnensegel, Schrägverschattung, Innensonnenschutz), wenden Sie sich gern an die Experten der MR Gruppe.

Neben Terrassenüberdachungen in Standard-Abmessungen, bieten wir Ihnen auch individuell auf Maß gefertigte Terrassendächer an. Hierfür nehmen wir ein technisches Aufmaß vor Ort und prüfen dabei auch, ob eine Montage an Ihrem Haus und auf dem Terrassenboden grundsätzlich möglich ist. Das Aufmaß dient zudem als Grundlage für ein individuelles Angebot. Vereinbaren Sie gern einen unverbindlichen Gesprächstermin mit einem unserer Fachmärkte in Ihrer Nähe:

Unsere Standorte
Stuttgart (Esslingen, Fellbach, Ostfildern, Plochingen, Stuttgart, Waiblingen, Wendlingen),
Böblingen (Böblingen, Calw, Gerlingen, Herrenberg, Leonberg, Sindelfingen, Weil der Stadt),
Tübingen (Bad Urach, Metzingen, Mössingen, Rottenburg am Neckar) und
Leinfelden-Echterdingen (Aichtal, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Nürtingen, Stuttgart)

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre MR Gruppe