Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:

Rolladen Rall

Tel.: 07071 93 52 33

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Mettler

Tel.: 0711 90 26 163

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Rommel

Tel.: 07031 2 52 13

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Gesonderte Öffnungszeiten vom 07.08.-14.09.2020:

Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Fachmarkt

Tel.: 0711 4 79 13 26

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit Ihre Nachricht beim richtigen Standort landet.
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

8. Juni 2021

Welche Markisenfarbe ist am besten?

Wer eine neue Markise für seine Terrasse oder den Balkon plant, steht vor der Frage, welche Farbe er bei dem Markisentuch am besten wählen soll. Die Wahl der Farbe sollte gut überlegt sein, da eine ausgefahrene Markise den Gesamteindruck des überdachten Außenbereiches – ja sogar des gesamten Hauses – stark prägt.

Bei der Farbwahl sollte daher zunächst die Farbgebung des Hauses und der bereits vorhandenen Dekorationselemente berücksichtigt werden. Viele Menschen legen Wert darauf, dass die Markise farblich stimmig ist zur Hausfassade, dem Hausdach, den Fensterrahmen und Türen, dem Bodenbelag der Terrasse / des Balkons, den Gartenmöbeln und manchmal selbst zur vorhandenen Bepflanzung.

Unsere Empfehlung: Befinden sich am Haus und dessen unmittelbarer Nähe bereits markante Farbakzente, sollten Sie eher ein dezentes Markisentuch wählen, das sich angenehm in das Gesamtbild einfügt. Ist die Farbgebung des Hauses eher schlicht und zurückhaltend, kann ein farbkräftiges Tuch hingegen einen schönen Akzent setzen.

Doch auch das Markisengestell sollte farblich passend ausgewählt werden. Wir empfehlen unseren Kunden meistens, das Markisengestell farblich der Hauswand anzupassen. In der überwiegenden Zeit ist die Markise nämlich geschlossen und das Gestell dennoch sichtbar. Wählt man eine andere Farbe, erzeugt man einen starken Kontrast, den man nicht einfach ändern kann. Bei einer Deckenmontage empfehlen wir, das Gestell ähnlich der Deckenfarbe zu wählen. In Kombination mit einer flachen Kassette, fällt die Markise im eingefahrenen Zustand so am wenigsten auf. Einige Hersteller bieten neben den klassischen RAL Farben noch sogenannte Strukturfarben an. Die Strukturfarben sind meist matt und wirken noch hochwertiger.

Hinweis: Bei Mehrfamilienhäusern ist es wichtig in der Hausordnung nachzuschauen. Oft sind hier Farbvarianten für die Markisen bestimmt. Von diesen darf man dann nicht abweichen. Gegebenenfalls muss man das in der Eigentümerversammlung schriftlich festhalten, damit das äußere einheitliche Erscheinungsbild des Gebäudes erhalten bleibt.

Welche Markisenfarbe erzeugt welche Stimmung?


Bei der Farbwahl ist weiterhin zu berücksichtigen, dass die Farbe des Markisenstoffes auch stark die Atmosphäre unter der Markise bestimmt. Neben dem Schutz vor Sonneneinstrahlung, Regen und unerwünschten Blicken, dient eine Markise häufig dazu, die Terrasse oder den Balkon den eigenen Vorstellungen entsprechend gemütlicher zu gestalten. Die Farbe des Markisenstoffes spielt dabei eine große Rolle.

Farben beeinflussen unsere Stimmung und können beruhigend oder anregend wirken. Wie in Ihren Wohnräumen erzeugen sie auch auf Ihrer Terrasse oder dem Balkon eine ganz eigene Atmosphäre. Mit welcher Farbe man sich wohlfühlt, ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen gilt:

Weiß – Weiß wird gern mit Reinheit und Gutem verbunden. Es hat eine aufhellende, frische und positive Wirkung.

Rot, Orange, Gelb – Diese Farben gehören zu den warmen Farben. Sie wirken meist wohlig, gemütlich, optimistisch und energetisch. Je nach Farbkraft können Rot und Orange allerdings auch eine Signalwirkung haben und dadurch Aufmerksamkeit erregen. Gelb ist zudem eine frohe, heitere Farbe und lässt kleine Räume größer wirken.

Grün – Diese Farbe steht im Einklang mit der Natur und hat eine harmonische, erholsame sowie vitalisierende Wirkung.

Blau – Die Farbe Blau steht für Ruhe, Vertrauen, Klarheit und Sehnsucht. Es wirkt emotional ausgleichend und hat eine eher kühle Wirkung.

Grau – Als Mischfarbe von Weiß und Schwarz wirkt Grau bescheiden und unauffällig. Am besten setzt man Grau als Kombinationsfarbe ein zu anderen markanten Farben. Dann zeigt es eine moderne Wirkung und unterstützt die Farbigkeit seiner Umgebung.

Braun – Als Erdfarbe und Farbe des Holzes vermittelt Braun Geborgenheit und sorgt für eine angenehm warme Atmosphäre. Räume in Erd- und Holzfarben wirken meist sehr behaglich.

Zusammengefasst: Markisenstoffe aus warmen, heiteren Farben wie Rot, Orange und Gelb erzeugen eine anregende und positive Stimmung. Grün- und Brauntöne wirken eher beruhigend und verbreiten Harmonie und Geborgenheit. Ein dunkles Blau, Grau und Schwarz wirken kühl und lassen den überdachten Außenbereich deutlich dunkler, sprich schattiger, erscheinen.

Bei der Farbe des Tuches spielt auch das Material eine Rolle: Damit die Freude an den kräftigen oder dezenten Farben Ihres Markisentuches von Dauer ist, sollte das Garn spinndüsengefärbt sein. Bei der Spinndüsenfärbung werden die Farbpigmente direkt bei der Herstellung in die einzelnen Fasern eingelagert und die Fasern erst anschließend zu einem vollständigen Garn versponnen. Gewebe aus solchen Garnen behalten ihre leuchtenden Farben. Garne mit nachträglicher Einfärbung bleichen farblich dagegen schneller aus. Zudem gibt es einen Unterschied zwischen Acryl- und Polyesterstoffen. Häufig genutzte Markisen sollten im besten Fall mit einem Tuch aus Acryl bespannt sein. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese besonders langlebig sind.

Helles oder dunkles Markisentuch?


Soll Ihr Balkon oder die Terrasse hell und freundlich wirken, empfehlen wir Ihnen ein Markisentuch in hellen Farben wie ein zartes Gelb, Rosé, Beige oder Cremeweiß. Diese Farben wirken nicht nur freundlich sondern haben zugleich eine vergrößernde Raumwirkung und eignen sich so optimal für kleine Balkone oder verwinkelte Bereiche auf Terrassen. Wenn Sie Ihre Gartenmöbel, Sitzauflagen und Pflanzkübel in ebenfalls hellen Farbtönen wählen, verstärken Sie damit die optisch vergrößernde Wirkung.

Hinweis: Bei hellen Tüchern ist meist die Blendung unter der Markise größer. Je nach Helligkeit kann es sein, dass man noch eine Sonnenbrille unter der Markise benötigt. Die Helligkeit des Tuches hat allerdings keine Auswirkungen auf den Sonnenschutz unter der Markise. Helle Tücher erreichen hier ebenfalls den höchsten UV Schutz. Da ein helles Markisentuch mehr Tages- und Sonnenlicht auf den überdachten Bereich durchscheinen lässt, hält es jedoch etwas weniger die Hitze ab als ein dunkles Markisentuch.

 

Kassettenmarkise offen, helles Markisentuch, mit Licht

 

Eine angenehme Farbfrische auf Terrassen mit grauen Bodenbelägen, Wänden und Dekorations-Elementen erzeugen Sie durch einen Sonnenschutz in kräftigen, warmen Farben. So sorgen beispielsweise grüne Markisen für eine angenehme Frische und mehr Naturnähe.

Kassettenmarkise offen in Markisenfarbe grün

 

Gegenüber einer hellen Markise wirkt der überdachte Bereich mit einem dunklen Markisentuch weitaus schattiger aber dennoch gemütlich und einladend. Wer den Schatten liebt und viel Wert auf Sonnenschutz legt, für den eignet sich demnach eher eine dunkle Markise.

Einfarbig oder gemustert?


Haben Sie sich für Hell oder Dunkel und für eine Farbe entschieden, bleibt noch die Überlegung, ob das Markisentuch einfarbig oder gemustert sein soll. Klassische Markisenmuster sind Blockstreifen und Multistreifen. Als Blockstreifen bezeichnet man ein Muster aus gleich breiten Streifen in zwei verschiedenen Farben. Bei einem Multistreifen-Muster variiert die Breite der Streifen und wiederholt sich in unterschiedlichen Abständen. Bei großen Markisenflächen empfiehlt sich ein eher ruhiges Muster wie zum Beispiel Blockstreifen in zwei dezenten Farben.

Markise mit Markisenstoff gemustert

 

Für einen gemusterten Markisenstoff spricht, dass Verschmutzungen und Flecken, die mit der Zeit trotz größter Sorgfalt entstehen können, darauf weniger sichtbar sind als beispielsweise bei einer hellen, einfarbigen Markise. Durch die optische Dynamik fallen kleine Flecken und Verschmutzungen weniger auf, sodass gemusterte Markisenstoffe oft nicht so pflegeintensiv sind als unifarbene – wobei hier auch immer die jeweilige Farbgebung eine Rolle spielt.

Wenngleich ein Markisentuch grundsätzlich sehr pflegeleicht und schmutzabweisend ist, sollten Sie folgendes bei einem Außenbereichen mit viel Baumbestand bedenken: Der Baumpollen schlägt sich auf einer dunklen Markise als heller Staub stark sichtbar nieder. Sie können diesen mit unseren Reinigungstipps entfernen oder entscheiden sich direkt für ein gemustertes Markisentuch in Pollen ähnlichen Farben.

Markisenfarbe Blau

 

Unifarbene Markisen wirken elegant und modern durch ihre gleichmäßige Fläche. Während sich das Licht bei einer gemusterten Markise durch die unterschiedlichen Farbbereiche auf verschiedene Weisen bricht, erzeugt ein unifarbener Markisenstoff eine konstant ruhige Lichtstimmung. Unifarbene Markisentücher gibt es in vielen Farben und Farbtönen in feinsten Abstufungen.

NEU: Nachhaltiges Markisentuch in topaktuellen Trendfarben


Ein nachhaltiges Handeln bedeutet, heute schon an morgen zu denken. Nachhaltigkeit bedeutet, die Ressourcen der Erde zu schonen. Im Bereich Markisen setzt das Unternehmen weinor hierzu ein klares Zeichen für sein Verantwortungsbewusstsein mit seiner neuen Markisentuchkollektion modern basics blue® – nachhaltig produziert mit 85% Recycling-PET.

PET Flaschen

 

So besteht zum Beispiel ein 20qm großes Markisentuch aus 312 PET-Flaschen. Diese einzigartige Kollektion wurde mit dem R+T Innovationspreis 2021 in Silber ausgezeichnet. Das modern basics blue® gibt es in 16 wunderschönen Designs von eleganten Grautönen zu leuchtenden Sommerfarben, von unifarben über Streifenmuster bis hin zu Fantasie-Designs. Die Kollektion ist exklusiv bei Ihrem weinor Fachhändler erhältlich. Finden Sie mit uns Ihr Traumtuch.

Markise weinor modern basics blue

 

Die Farbe einer Markise ist wichtig, da sie den Gesamteindruck des Hauses mitbestimmt und neben der Beschattung die Atmosphäre und Lichtstimmung auf Terrasse und Balkon beeinflusst. Damit das Markisentuch noch nach vielen Jahren seine Anforderungen erfüllt, muss es von bester Qualität sein. Bei Fragen rund um den passenden Sonnenschutz (Markisen, Jalousien, Sonnenschirme, Sonnensegel, Schrägverschattung, Innensonnenschutz), wenden Sie sich gern an die Experten der MR Gruppe.

Unsere Standorte:
Stuttgart (Esslingen, Fellbach, Ostfildern, Plochingen, Stuttgart, Waiblingen, Wendlingen),
Böblingen (Böblingen, Calw, Gerlingen, Herrenberg, Leonberg, Sindelfingen, Weil der Stadt),
Tübingen (Bad Urach, Metzingen, Mössingen, Rottenburg am Neckar) und
Leinfelden-Echterdingen (Aichtal, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Nürtingen, Stuttgart)

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre MR Gruppe