Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:

Rolladen Rall

Tel.: 07071 93 52 33

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Am Freitag, den 18.01.2019 haben wir nur bis 12 Uhr geöffnet.

Zur Ausstellung

Mettler

Tel.: 0711 90 26 163

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Rommel

Tel.: 07031 2 52 13

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Fachmarkt

Tel.: 0711 4 79 13 26

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Zur Ausstellung

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit Ihre Nachricht beim richtigen Standort landet.
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

15. März 2016

Kaufmann/-frau für Büromanagement: Für Schreibtischtäter mit Hang zur Abwechslung

Seit fast zwei Jahren ist Phillip Steckroth Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement bei der MR Gruppe. Die Entscheidung, seine Ausbildung bei MR anzutreten, hat er keinen Tag bereut. Das Ziel des 22-Jährigen aus Echterdingen: Weiter für MR Mettler arbeiten. Im Interview spricht er über seine Motivation, Ausbildungsinhalte und die Voraussetzungen für angehenden Kaufmänner und Kauffrauen im Büromanagement.

Unsere Frage: Warum haben Sie sich für die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement entschieden?

Phillip Steckroth: Ich habe vier Jahre lang eine kaufmännische Schule besucht und meine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft abgelegt. Somit war schon klar, in welche Richtung ich mich weiterentwickeln möchte. Als ich die Stellenanzeige von MR Mettler gesehen habe, habe ich mich direkt beworben.

Unsere Frage: … und hatten die Zusage direkt in der Tasche?

Phillip Steckroth: So schnell ging es nicht. Zunächst einmal musste ich an einem Einstellungstest teilnehmen, in dem Allgemeinwissen sowie Deutsch- und Mathematikkenntnisse geprüft wurden. Der Test lief gut, also durfte ich mich persönlich vorstellen und die Ausbildung kurz darauf bei MR Mettler beginnen.

Unsere Frage: Hatten Sie sich noch bei anderen Betrieben außer der MR Gruppe beworben?

Phillip Steckroth: Ich hatte mehrere Bewerbungen verschickt und habe mich dann bewusst für MR Mettler entschieden. Das Arbeitsklima hier ist gut und man bekommt von Anfang an die Chance, sich weiter zu entwickeln und dazu zu lernen. Ich bin mittlerweile im zweiten Lehrjahr und habe die Zwischenprüfung bereits abgelegt. Eineinhalb Tage pro Woche gehe ich zur Berufsschule. Den Rest der Zeit arbeite ich bei MR Mettler im Betrieb. 

Unsere Frage: Was genau sind Ihre Aufgaben?

Phillip Steckroth: Zum einen übernehme ich klassische Büroaufgaben: Ich stimme Termine mit Kunden, Technikern oder Lieferanten ab, schreibe Rechnungen oder kümmere mich um die Verwaltung. Da ich meine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Verkauf mache, bin ich aber auch viel in der Ausstellung, um unsere Kunden zu beraten. Mittlerweile gehe ich bereits alleine auf Kunden zu, spreche mit ihnen über ihre Wünsche und Bedürfnisse und kalkuliere ein erstes grobes Angebot. 

Unsere Frage: Das heißt, Sie arbeiten schon sehr eigenständig?

Phillip Steckroth: Mit jedem Tag, den ich bei MR bin, kann und darf ich selbstständiger arbeiten. Am Anfang habe ich den Kollegen bei der Kundenberatung sehr viel zugehört. So schnappt man schon einiges auf. Sehr wichtig war auch das Selbststudium: Wir haben zu allen Herstellern und Produkten sehr viel Informationsmaterial, das ich nach und nach durchgearbeitet habe. Wird ein neues Produkt eingeführt, gibt es dazu Schulungen vonseiten der Hersteller. Manchmal kommen aber auch Fragen auf, bei denen ich in der Beratung nicht weiter weiß. Dann kann ich jederzeit einen Kollegen dazu holen. 

Unsere Frage: Was gefällt Ihnen besonders gut an der Ausbildung?

Phillip Steckroth: Mir gefällt, dass der Job sehr abwechslungsreich ist: Zur Beratung der Kunden gehört auch Kreativität. Man muss sich vorstellen können, wie es bei dem Kunden aussieht und welche Lösung sich eignen könnte, um eine grobe Kalkulation aufzustellen. Dazu kommt die Kommunikation mit den Lieferanten: Unsere Lösungen sind alle maßgeschneidert und manchmal müssen Details geklärt werden. Für die genaue Kalkulation fahren die Kollegen vom Verkaufsaußendienst dann oft noch zum Kunden, um Maß zu nehmen. Die Koordination der Vorort-Termine ist wiederum meine Aufgabe. Es wird also nie langweilig!

Unsere Frage: Welche Tipps würden Sie jungen Menschen geben, die sich für die Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement interessieren?

Phillip Steckroth: Als Voraussetzung sehe ich eine gute mittlere Reife, Abitur oder Fachhochschulreife. Außerdem sollte man Spaß an Büroorganisation und ein ehrliches Interesse an Kunden haben. Dann kann man sich auf eine abwechslungsreiche Ausbildung freuen, bei der man sehr viel lernt und viele – auch zwischenmenschliche – Eindrücke mitnimmt. 

Unsere Frage: Sie haben jetzt noch ein Ausbildungsjahr vor sich – was sind Ihre Pläne für die Zeit danach?

Phillip Steckroth: Ich würde mich sehr freuen, wenn MR Mettler mich nach der Ausbildung übernimmt, da ich mich hier wohl fühle und weiterentwickeln kann. Wir haben eine gute Arbeitsatmosphäre, einen guten kollegialen Zusammenhalt und seit dem Umzug an den neuen Standort auch sehr schöne Räumlichkeiten. Ein weiterer Vorteil: Ich kann zu Fuß zur Arbeit laufen!

Aktuelle Stellenangebote der MR Gruppe finden Sie hier.