Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an:

Rolladen Rall

Tel.: 07071 93 52 33

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester.

Zur Ausstellung

Mettler

Tel.: 0711 90 26 163

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester.

Zur Ausstellung

Rommel

Tel.: 07031 2 52 13

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester.

Zur Ausstellung

Fachmarkt

Tel.: 0711 4 79 13 26

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-18.30 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester.

Zur Ausstellung

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit Ihre Nachricht beim richtigen Standort landet.
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.

23. Februar 2017

Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen 2017

Vom 10. bis 24. März findet die beliebte Veranstaltungsreihe “Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen” statt. Zahlreiche Fachgeschäfte, Finanzdienstleister und Restaurants stellen Werke zeitgenössischer Künstler und Künstlerinnen aus. MR Mettler ist in diesem Jahr erstmalig dabei: “Wir freuen uns, die Skulpturen von Gerhard Tagwerker präsentieren zu dürfen”, sagt Geschäftsführer Winfried Mettler. “Nach der offiziellen Eröffnung von ‘Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen’ findet bei uns eine Vernissage mit dem Künstler persönlich statt. Beginn ist 19:30 Uhr.” Bei dieser Gelegenheit gibt Gerhard Tagwerker im Rahmen eines bebilderten Vortrags Einblicke in seinen interessanten Lebensweg; im Anschluss lädt MR Mettler bei Häppchen zum Verweilen und Genießen der Kunstwerke ein. Sie werden in der weitläufigen Ausstellung zwischen Markisen und Terrassendächern effektvoll ausgestellt. Wer möchte, kann Zweitanfertigungen oder Abgüsse einiger Werke über MR Mettler bei myle.de erwerben.

Skulpturen von Gerhard Tagwerker bei MR Mettler

Gerhard Tagwerker lebt schon seit über 50 Jahren in Leinfelden-Echterdingen. In den vergangenen Jahrzehnten hat er sich einen Namen als angesehener und vielfältiger Bildhauer gemacht: Kunst am Bau und geometrische Objekte gehören ebenso zu seinem Werk wie religiös inspirierte Arbeiten. Die Mannigfaltigkeit von Tagwerkers Werk lässt sich auch in Leinfelden-Echterdingen bewundern: Der Entwurf des Echterdinger Ratsbrunnens stammt ebenso aus seiner Hand wie das bronzene Stephanusrelief, das in der evangelischen Kirche hängt. Die Stephanuskirche ist eine von vielen, die Gerhard Tagwerker konzeptionell und künstlerisch ausgestaltete, heute sollen es über 100 sein. Sicher war dies einer der Gründe, warum Papst Johannes Paul II. Gerhard Tagwerker im Jahr 1980 neben anderen Persönlichkeiten aus Kunst und Publizistik zu einer Audienz berief.

Das Leben von Gerhard Tagwerker

Doch das Leben von Gerhard Tagwerker war nicht nur von positiven Ereignissen geprägt: Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde seine deutsche Mutter aus Österreich ausgewiesen. Um sie zu begleiten, gab sich der 13-Jährige kurzerhand als Deutscher aus. Dies hätte er fast mit dem Leben bezahlt, als er sich bei einem Sturz ernsthaft verletzte und nicht weiter laufen konnte. Die tschechischen Soldaten verschonten ihn nur, weil sie zufällig seinen österreichischen Pass sahen.
Vielleicht ist diese Erfahrung einer der Gründe, warum biblische Geschichten so eine große Rolle in Gerhard Tagwerkers Werk spielen. Noch heute, mit über 80 Jahren, gibt der Künstler seinen Ideen, Eingebungen und Erfahrungen in beeindruckenden Plastiken eine Form und experimentiert mit Materialien wie Holz, Keramik oder Spiegelbronze.
Seiner Berufung zum Künstler folgte er unmittelbar nach dem Abitur, als er sich in Bamberg zum Bildhauer, Stuckateur und Restaurator ausbilden ließ. Im Anschluss war er am Wiederaufbau und der Restauration zahlreicher Kirchen in Süddeutschland, darunter die Stuttgarter Stiftskirche, beteiligt. Zugleich verdiente er sich als Musiker etwas dazu. Als Student am Jazz-Konservatorium in Würzburg hatte er Bass, Posaune und Schlagzeug belegt und war berühmten Musikern wie Louis Armstrong, Benny Goodman und Yehudi Menuhin begegnet. Heute ist Gerhard Tagwerker selbst berühmt, tritt allerdings als Person hinter seinem Werk zurück. An vielen Orten prägen seine Skulpturen, Brunnen und Plastiken das Stadtbild, etwa die lebensgroße Ackermann-Gruppe in Zuffenhausen, die Plastik von Edith Stein in der Freiburger Klosteranlage St. Peter oder die Bischof-Moser-Gruppe im Stuttgarter Bohnenviertel.
Ein Bruchteil seines Werks wird im Rahmen von “Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen” im Firmengebäude von MR Mettler ausgestellt. Wer möchte, kann einen Abguss eines dieser Werke über myle.de erwerben. Ebenso sind Sie herzlich eingeladen, sich von den neuesten Sonnenschutz-Trends in der Ausstellung von MR Mettler inspirieren zu lassen: Von der Markise über Sonnensegel bis hin zum Terrassendach.

 

Kunst bewegt – und verbindet

Die Eröffnung von “Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen” findet am 10. März um 18:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Echterdingen statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden teilnehmenden Geschäften Bilder von talentierten Schülerinnen und Schülern als “Blind Date” zugelost. In den folgenden zwei Wochen dürfen alle Besucher von “Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen” ihr Lieblings-Blind-Date wählen.
Dieses Jahr stellen erstmals auch Künstlerinnen und Künstler aus der französischen Partnerstadt Manosque ihre Werke in Leinfelden-Echterdingen aus. Ihr Motto: “Blau verbindet”. Gemeint sind die Farben der Partnerstädte Leinfelden-Echterdingen und Manosque sowie das strahlende Blau der europäischen Union, die für Versöhnung und Freundschaft steht.
Für Bürger und Bürgerinnen von Leinfelden-Echterdingen ermöglicht die Veranstaltung zwei Wochen lang Berührungspunkte mit zeitgenössischer Kunst – sei es regional oder international. Am 24. März findet das Finale von “Kunst bewegt Leinfelden-Echterdingen” im Leinfelder Gymnasium statt: Oberbürgermeister Roland Klenk hält eine Ansprache und der diesjährige Gewinner der Blind-Date-Aktion wird verkündet.

Die MR Gruppe wünscht: Viel Spaß!